MI&T GmbH

Universal-Prüfstation Modell MTM

Motorischer TesterModell MTM

Technische Daten und Zubehör Download PDF

Hand Tester


Prospekt Hand Tester

Digitale Mikroskope


Prospekt Mikroskope

Firmensitz

DNV Certificate

Stuhlrollen-Testgerät_

Prüfstand für die Prüfung des Widerstands von Bodenbelägen (Laminate, Teppichböden etc.) unter der Belast-ung von Stuhlrollen.

Bei dieser Prüfung wird der Bodenbelag auf einem drehbaren Prüftisch bei einer vergegegebenen Anzahl von Prüfzyklen einer Belastung von 3 Stuhlrollen unter einer definierten Gewichtsbelastung ausgesetzt. Dabei folgt die Bewegung der Stuhlrollen epizykloidischen Bahnen mit Richtungswechslen sowie Start und Stopp, wodurch sich die Häufigkeit der Belastungen auf der Prüffläche verändert.
Nach Beendigung der Belastungstests kann je nach Vorgabe des durchgeführten Verfahrens das allgemeine Ab-nutzungsverhalten, Veränderungen in Aussehen und Festigkeit sowie das Ausmaß an möglichen Beschädigun-gen des Probenmaterials beurteilt werden.
Der Stuhlrollen-Teststand erfüllt die Anforderungen nach DIN EN 985, DIN EN 425 und ISO 4918.

DIN EN 425:
Diese Norm beschreibt ein Verfahren für die Bestimmung von Veränderungen des Aussehens und der Festigkeit von Laminaten und elastischen Bodenbelägen einschließlich Nahtverbindungen bei Beanspruchung mit Stuhlrollen.

ISO 4918, 2009-09:
Elastische Bodenbeläge und Laminatböden - Stuhlrollenversuch
(Resilient, textile and laminate floor coverings - castor chair test)

DIN EN 985:2001:
Textile Bodenbeläge - Stuhlrollenversuch
Diese Norm beschreibt 3 Verfahren für die Beurteilung des Verhaltens von textilen Bodenbelägen unter Belast-ung von sich bewegenden Stuhlrollen.
Prüfung A:
Bestimmung des Abnutzungsverhaltens von textilen Bodenbelägen bei Beanspruchung durch Stuhlrollen
Nach der Beanspruchung von 5000 Umdrehungen und 25000 Umdrehungen wird die Veränderung des Ausse-hens beurteilt.
Prüfung B:
Bestimmung der Farbänderung (Aufhellung, Glanz) bei Beanspruchnung durch Stuhlrollen. Nach 750 Umdre-hungen wird die Farbänderung mit dem Graumaßstab beurteilt.
Prüfung C:
Bestimmung der allgemeinen Widerstandsfähigkeit von Nadel- und Polflies-Bodenbelägen. Nach der Bean-spruchung von 10000 oder 25000 Umdrehungen wird das Ausmaß and möglichen Beschädigungen des Proben-materials beurteilt.

Stuhlrollen-Testgerät RSTG:
Der Teststand besteht aus:
  • einer SPC-Steuerung mit Vorwahl der Prüfzyklen-Anzahl und einem Zyklenzähler. Bedienung von außen mittels elektronischem Bedienpanel.
  • einem drehbaren Probentisch mit elektromotorischem Antrieb, der sich mit einer Drehzahl von 19 U/min. dreht. Die Drehrichtung wechselt nach jeweils 180 Sekunden (entsprechend 57 Umdrehungen) mit einer Pause von 5 Sekunden,
  • einem drehbaren Rollenhalter mit elektromorischem Antrieb und einer Belastungseinrichung, die den Pro-enkörper mit 90 kg belastet. Der Stuhlrollenträger dreht sich mit einer Drehzahl von 50 U/min, die 3 Rollen-alter mit auswechslebaren Rollen sind im Winkel von 120° auf dem Drehteller angeordnet.
  • einer Absaugvorrichtung
  • einem Grundgestellt mit allseitigem Berührungsschutz, Türkontaktschalter, Sicherheitsschaltgerät.